Zurück zu allen Veranstaltungen

„Am Anfang war die Gans"

  • Theater Akzent Wien, 1040 (Karte)

Im ersten Teil der vierteiligen Reihe „Der Tanz des Golem“ entführen Elisabeth Orth, Roby Lakatos, Bela Koreny und Ethel Merhaut ihr Publikum in eine alte, biblische Welt. Texte aus dem alten Testament sowie jüdische Märchen liest Elisabeth Orth, die Doyenne des Wiener Burgtheaters, und wird dabei mit einfühlsamen Klängen der Sängerin Ethel Merhaut, des Geigers Roby Lakatos und des Pianisten Bela Koreny begleitet. Mit Erzählungen und Anekdoten führt Bela Koreny durch den Abend. Es erwartet sie ein tiefgreifender, bewegender und zugleich unterhaltsamer Abend im Theater Akzent.

TICKETS JETZT ERHÄLTICH 

Frühere Veranstaltung: 22. November
„Erzähl mir keine Märchen"
Spätere Veranstaltung: 2. Mai
„Was gehst du mir erzählen"